Jung und Alt.

Eine Stadt für alle. Das geht.

Heidelberg ist eine Stadt, in der es sich gut leben lässt. Gleichzeitig ist sie die Stadt mit den jüngsten Einwohnerinnen und Einwohnern in Baden-Württemberg. Unsere Stadt soll attraktiv für junge Menschen bleiben. Wir möchten jungen Menschen mehr Teilhabe an der Stadtgesellschaft ermöglichen.

Das werden wir anpacken

  • Vereine bei ihrer Werbung um Mitglieder unterstützen
  • Für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien sollen Kosten im Rahmen der Vereinsmitgliedschaft (z.B. Sportkleidung) von der Stadt über-nommen werden.
  • Lebendiges Nachtleben erhalten: Kneipen und Clubs sollen bis 3 Uhr werktags und bis 5 Uhr am Wochenende öffnen dürfen.
  • Clubsterben aufhalten: Nachnutzung des Karlstorbahnhofs in der Altstadt als selbstverwaltetes Jugendkulturzentrum; dezentrale Flächen für Clubs außerhalb der Altstadt anbieten.
  • Wir schaffen nichtkommerzielle Freiräume: Stadt an den Fluss light umsetzen.
  • Wir wollen mehr Proberäume für Bands bereitstellen.

Das Kapitel unseres Kommunalwahlprogramms im Volltext:

zurück zur Themenübersicht