Ankündigung

Idahobit 2020 in Heidelberg

Queere Sichtbarkeit in Zeiten von Corona – Gespräch mit Stadträt*innen Johannah Illgner und Adrian Rehberger

Nachdem der Christopher Street Day (CSD) Rhein-Neckar, das Lesbenfrühlingstreffen, das Queer Festival und weitere queere Veranstaltungen abgesagt wurden, stellen wir uns die Frage, wie es in nächster Zeit in Bezug auf die politischen Anliegen queerer Menschen weiter geht und was wir als SPD Queer dazu beitragen können. Im gemeinsamen Gespräch wollen wir hierzu mit unseren …

Weiterlesen …

Tag des Widerstands 8. Mai 2020

08. Mai 2020 – Tag des Widerstands gegen rassistischen Terror

Migrantische Selbstorganisationen in Hanau haben dazu aufgerufen, den 08. Mai 2020 zu einem Tag des Widerstandes zu machen. Alle von Rassismus betroffene Menschen und alle solidarische Menschen werden aufgefordert, öffentlich gegen den anhaltenden rassistischen Terror ein Zeichen zu setzen.
Wir als SPD Heidelberg sind solidarisch mit allen Betroffenen rassistischer Gewalt und möchten uns am 08. Mai klar positionieren und ein gemeinsames Zeichen gegen Rassismus setzen.

Hanau ist nun über zwei Monate her und wurde, ähnlich wie andere vergangene rassistische Gewaltakte, schnell aus dem kollektiven Bewusstsein verdrängt. Doch für betroffene Menschen, also Menschen mit Migrationsgeschichte, jüdische Menschen, Sinti*ze und Rom*nja, Schwarze Menschen, People of Colour und BIPoC, ist eine Verdrängung nicht möglich; die Trauer wirkt nach und die Gefahr Opfer von Rassismus zu sein bleibt bestehen.

Weiterlesen …

1. Mai solidarisch nicht alleine

Solidarisch nicht alleine: 1. Mai 2020

Dieses Jahr können wir am 1. Mai nicht gemeinsam zur Kundgebung auf die Straßen gehen. Heißt das, dass wir dieses Jahr keine Präsenz zeigen und uns nicht mit anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf der ganzen Welt solidarisieren können? Natürlich nicht! Gerade dadurch, dass wir nicht hinausgehen, zeigen wir Solidarität. Solidarität für die Schwachen und Gefährdeten, …

Weiterlesen …

Hebammentag Dann macht es doch alleine

Dann mach’s doch alleine – Sichere Geburt ohne Hebammen?

Online-Talk zu „Geburtshilfe und Frauengesundheit – Wie ist die Lage in Heidelberg und der Region?“5. Mai, 20:00-21:15 Uhr

Aktuell wird immer wieder das Wort „systemrelevant“ bemüht. Damit werden vor allem bestimmte Berufsgruppen bezeichnet, die für unsere Gesellschaft besonders wichtig sind. Es wird gerade durch die Covid-19-Pandemie überdeutlich, wie wichtig diese Arbeit ist und doch werden die systemrelevanten Berufsgruppen wie Pflegekräfte und Verkaufspersonal schlecht vergütet.

Zu diesen Berufen gehören sicherlich auch die Hebammen, obwohl sie nicht in allen Bundesländern als systemrelevant eingestuft sind. Anlässlich des Hebammentags am 5. Mai möchten die Heidelberger SPD-Frauen auf genau diese Gruppe schauen und den nicht nur systemrelevanten, sondern den systemerhaltenden Bereich des Kinderkriegens und Gebärens in den Fokus nehmen.

Weiterlesen …

Ostermärsche 2020

Ostermärsche in Corona-Zeiten

Ostern naht und damit die Zeit der traditionellen Ostermärsche. Marschieren ist dieses Jahr nicht möglich, es ist aber auch oder gerade in Quarantänezeiten wichtig, gesellschaftliche Themen und die Notwendigkeit öffentlicher Stellungnahme nicht aus den Augen zu verlieren. Während unser Gesundheitssystem kaputt gespart wurde, erhöhten sich die Verteidigungsausgaben seit 2014 um 45%. Es sind keine Kürzungen …

Weiterlesen …

Gesicht zeigen Stimme erheben gegen Rassismus, SPD Heidelberg

Gesicht zeigen – Stimme erheben!

Internationale Wochen gegen Rassismus 16.03.-08.04.2020 Die internationalen Wochen gegen Rassismus finden in diesem Jahr vom 16. März bis zum 8. April statt und auch Heidelberg beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen. In Zeiten von Rechtsterrorismus und zunehmendem Alltagsrassismus ist solches Engagement wichtiger denn je. Selbstverständlich sind auch wir als SPD dabei! Am 28. März von 10:00 …

Weiterlesen …

Solidarität in der EU

Solidarität innerhalb der Europäischen Union

18.Novenber 2019

Das Institut für Politische Wissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität lädt ein zur Podiumsdiskussion „Solidarität innerhalb der Europäischen Union“am Montag, 18. November 2019, um 18.00 Uhrim Hörsaal des Marsilius-Kollegs (Im Neuenheimer Feld 130, 69120 Heidelberg)Eintritt frei „Inwiefern werden in der EU gemeinsame Werte durch nationale Interessen zurückgedrängt? Bei welchen Themen läuft die supranationale Zusammenarbeit gut und wo liegen die Grenzen europäischer Solidarität?“

Weiterlesen …