Finanzierung der Gesundheitskarte für Asylsuchende

Beschlossen auf der KDK am 21.07.2015

Empfänger: SPD-Landesparteitag

 

Antrag:

Die Kreisdelegiertenkonferenz und der Landesparteitag mögen beschließen: Die SPD Heidelberg fordert die Einführung einer Gesundheitskarte für Asylsuchende, analog zu der Gesundheitsversorgung in den Bundesländern Hamburg und Bremen.

 

Begründung:

Auf diese Weise ist der diskriminierungsfreie Zugang zu einer grundlegenden Gesundheits–versorgung für Asylsuchende gewährleistet.

Termine

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.