Ausbau des Nichtraucherschutzes für Arbeitnehmer*innen in der Gastronomie

Beschlossen auf der Jahreshauptversammlung am 12.05.2015

Empfänger*innen: SPD Landtagsfraktion, SPD Minister*innen in der Landesregierung

Antrag:

Die SPD Baden-Württemberg setzt sich in der Landesregierung für eine Verstärkung des Nichtraucher*nnenschutzes in der Gastronomie insbesondere für betroffene Arbeitnehmer*innen ein. In Zukunft müssen die Innenräume aller nicht ausschließlich Inhaber*innengeführte gastronomischen Einrichtungen, d.h. gastronomische Einrichtungen die min. eine(n) Angestellte(n) / Aushilfe, etc. beschäftigen, rauchfrei sein.

Begründung:

Angestellte können sich Rauch in gastronomische Einrichtungen nicht entziehen und sind somit auch mit der heutigen Regelung in Baden-Württemberg oft einer ständigen gesundheitlichen Belastung ausgesetzt. Andere Bundesländer zeigen, dass eine rauchfreie Arbeitsumgebung möglich und unternehmerisch umsetzbar ist.

Termine

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.