Kostenlose Kitas in Baden-Württemberg – Webinar der ASF Heidelberg am 23. Januar 2019

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD Heidelberg lädt am 23. Januar 2019 von 20 bi 21 Uhr zu einem Informations-Webinar zum Volksbegehren für kostenlose Kitaplätze in Baden-Württemberg ein.

Der Gesetzesentwurf, welcher ausdrücklich von der AsF Heidelberg unterstützt wird, soll eine kostenlose Grundbetreuung von 35 Wochenstunden in Kitas und Tagespflegeeinrichtung ermöglichen. Hierzu hat die Landes-SPD den Prozess für ein Volksbegehren initiiert. Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey hat durch das Gute-Kita-Gesetz bereits den Grundstein für die kostenfreie Kinderbetreuung gelegt, dies muss jetzt auch auf Landesebene weiter vorangetrieben werden – ein Vorhaben, das sich bisher nur die SPD auf die Fahne geschrieben hat.

Die beiden Gemeinderatskandidatinnen und AsF-Mitglieder Johannah Illgner und Anuschka Holste-Massoth betonen die Notwendigkeit der Kostenfreiheit. So verweist Illgner auf die Bekämpfung der strukturellen Benachteiligung von Frauen, wenn sie sagt: „Es sind doch vor allem junge Familien und hier natürlich auch insbesondere Frauen, welche von kostenfreien Kitas profitieren würden. Durch die aktuelle Lage ist es für junge Mütter gar nicht anders möglich die Betreuung abzudecken, als ihre Arbeitszeit zu reduzieren und selbst auf die Kinder aufzupassen. Das ist nicht gerecht.“

Holste-Massoth ergänzt: „Auch auf dem Weg zu mehr Gleichheit im Bildungsbereich ist die Kostenfreiheit ein wichtiger Schritt, denn Bildung sollte niemals vom Einkommen der Eltern abhängen. Schließlich ist es erklärtes Ziel der SPD langfristig den Zugang zu allen Bildungseinrichtungen kostenfrei zu ermöglichen.“

Über all diese Aspekte wollen wir in dem Webinar informieren – und eine Teilnahme ist dabei am heimischen PC völlig unkompliziert.

Wir laden alle Interessierten (auch Nicht-SPD-Mitglieder) recht herzlich ein:

Webinar „Volksbegehren Kostenlose Kitas“

Mittwoch, 23. Januar 2019,

20-21 Uhr

Treten Sie dem WebEx-Meeting über folgenden Link. (Meeting-Nummer: 996 510 936)

Termine

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.