Aktuelles

Ankündigung Radparade 2018

3. Radparade Heidelberg: Vorfahrt fürs Rad am 5. Mai 2018

In diesem Jahr wird es zum dritten Mal die Heidelberger Radparade geben, das diesjährige Motto lautet: „Vorfahrt fürs Rad“. Nachdem letztes Jahr die Radparade zugunsten der Raddemo für mehr Radschnellwege ausgesetzt wurde, freuen sich die Veranstalter, dass die Radparade nun ihre Tradition fortsetzen kann. Die Parade findet wieder im Rahmen des städtischen Radkulturtages statt und zwar am Samstag, den 5. Mai. Start ist wie immer am Uniplatz um 14 Uhr.

Weiterlesen …3. Radparade Heidelberg: Vorfahrt fürs Rad am 5. Mai 2018

Gerhard Kleinböck fordert stärkere Regulierung der Zeitarbeit

Zeitarbeit in Baden-Württemberg hat zugenommen – Gerhard Kleinböck fordert stärkere Regulierung der Zeitarbeit

Stuttgart/Ladenburg, 17.4.2018. Das Ausmaß an Zeitarbeit in Baden-Württemberg hat deutlich zugenommen. Das zeigt die Antwort der grün-schwarzen Landesregierung auf eine kleine Anfrage, die vom Ladenburger SPD-Landtagsabgeordneten Gerhard Kleinböck initiiert wurde, derzufolge sich die Anzahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter in Zeitarbeit im Südwesten von 60.679 im Juni 2009 auf 123.161 im Juni 2017 mehr als verdoppelt hat.

Weiterlesen …Gerhard Kleinböck fordert stärkere Regulierung der Zeitarbeit

Bericht Alleinerziehende Arme Kinder?

Veranstaltungsbericht „Alleinerziehend – Arme Kinder?“ mit Luisa Boos

Am 16.4.2018 hat die Hei­del­ber­ger AsF gemeinsam mit Luisa Boos eine Ver­an­stal­tung unter dem Titel „Al­lein­er­zie­hend – Arme Kinder?“ im Fens­ter­Platz in Hei­del­berg or­ga­ni­siert. Die von Kristina Scheu­er­mann (stell­ver­tre­ten­de Krei­vor­sit­zen­de) mo­de­rier­te Dis­kus­si­on mit Luisa Boos und Hanna Rost (Vorstand AsF Hei­del­berg) hat sich mit den Themen (Kinder-)Armut, Hartz IV und spezielle Pro­blem­la­gen von Al­lein­er­zie­hen­den be­schäf­tigt. Die Gäste konnten sich im Anschluss bei Kaffee und Kuchen aus­tau­schen.

Weiterlesen …Veranstaltungsbericht „Alleinerziehend – Arme Kinder?“ mit Luisa Boos

Zukunft Europas liegt im Sozialen

Die Zukunft Europas liegt im Sozialen – Interview mit Dr. Margret Steffen

Dr. Margret Steffen ist Gewerkschaftssekretärin. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit Sozial und Gesundheitspolitik. Das macht sie bis heute beim ver.di Bundesvorstand. Zugleich ist sie Vorsitzende des ständigen Komitees für Gesundheit und soziale Dienste des Europäischen Gewerkschaftsverbands für den öffentlichen Dienst – kurz EGÖD. Und in dieser Funktion setzt sie sich ein für ein soziales Europa, ein Europa, in dem die Menschen mehr mitgestalten und sich dafür engagieren. Im ASG Interview spricht sie über Chancen aber auch über Rückschläge auf dem Weg zu diesem Ziel.

Weiterlesen …Die Zukunft Europas liegt im Sozialen – Interview mit Dr. Margret Steffen

Alleinerziehend und Arme Kinder 2018

Veranstaltung mit Sandra S. und Luisa Boos: „Alleinerziehend – Arme Kinder?“ am 16. April, 17 Uhr

Eine aktuelle Bertelsmann-Studie titelt „Viele Familien ärmer als bislang gedacht“ und kurz darauf spricht der neue Bundesgesundheitsministers Jens Spahn davon, dass Hartz IV nicht Armut bedeute. Über das Risiko der Kinderarmut, welches in einem besonders hohen Maß die Kinder von Alleinerziehenden betrifft – auch in einer reichen Stadt wie Heidelberg – möchten die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen der SPD Heidelberg und die Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg, Luisa Boos, informieren, aufmerksam machen und diskutieren.

Weiterlesen …Veranstaltung mit Sandra S. und Luisa Boos: „Alleinerziehend – Arme Kinder?“ am 16. April, 17 Uhr

Smart Mobility in Heidelberg

Gesellschaft – digital und nachhaltig: Smart Mobility am 21. April 2018

Mit Vorträgen und anschließenden Workshops, gehalten von kompetenten und bekannten ExpertInnen auf dem Gebiet „Smart Mobility“, werden Interessierte die Möglichkeit erhalten, sich über intelligente, digitale Verkehrskonzepte zu informieren und aktiv an einer innovativen Gestaltung des Heidelberger Verkehrs zu beteiligen. Nähere Informationen zu den Vortragenden gibt es hier.